Seniorenbeirat der Stadt Heilbad Heiligenstadt

Regionalkonferenz Nord


2. Regionalkonferenz Nord

Am 05.10.2016 fand die 2. Regionalkonferenz Nord zum Thema "Stand der Neugestaltung des  Seniorenmitwirkungsgesetzes § Mobilität im Alter" in Nordhausen statt.


 



 



1. Regionalkonferenz Nord


Auf Initiative des Seniorenbeirates der Stadt Heilbad Heiligenstadt fand am 01.09.2015 die 1. Regionalkonferenz Nord im Best Western Hotel am Vitalpark statt.

Um 14:00 Uhr eröffnete der Vorsitzende des Seniorenbeirates der Stadt Heilbad Heiligenstadt, Herr Eberhard Beckmann die Veranstaltung.
Es folgten Grußworte von Herrn Thomas Spielmann, dem gastgebenden Bürgermeister der Stadt Heilbad Heiligenstad.
Auch Herr Erwin Hunold, Vertreter des Landrates Dr. Werner Henning, richtete seine Grüße an die Teilnehmenden und wünschte der Konferenz einen guten Verlauf.

Das Anliegen der Regionalkonferenz war es, den teilnehmenden Gästen die Mitbestimmungsmöglichkeiten der Senioren im Freistaat Thüringen zu erläutern.
Themen wie die Schritte zur Gründung eines Seniorenbeirates, oder die Wahl eines/einer ehrenamtlichen Seniorenbeauftragten spielten hierbei eine Rolle.

Als Referent stand uns der Geschäftsführer des Landesseniorenrates, Herr Dr. Jan Steinhaußen zur Verfügung.

Herr Rolf Berend, Landesvorsitzender der Senioren Union Thüringen, wiederholte seinen Redebeitrag aus der vergangenen Kreistagssitzung und sprach sich für eine aktive Mitwirkung der Senioren aus, da der Erfahrungsschatz und die Kompetenzen der Älteren unverzichtbar sind.
Die Regionalkonferenz verfolgte das Ziel, den Erfahrungsaustausch zu ermöglichen.
So berichtete Herr Rainer Linsel über seine Arbeit als Seniorenbeauftragter des Landkreises Nordhausen und Herr Eberhard Beckmann über die Arbeit des Seniorenbeirates der Stadt Heilbad Heiligenstadt.
In diesem Zusammenhang stellte Herr Beckmann die Homepage des Beirates ( www.seniorenbeirat-hig.de.tl) vor.
Über den gegenwärtigen Stand der Bemühungen, einen Seniorenbeirat in der Stadt Dingelstädt zu gründen, informierte im Anschluss Herr Harald Siebigteroth.


Die Satzung sei soweit fertiggestellt und er gehe davon aus, dass in absehbarer Zeit die Gründung erfolgen kann.
Für alle Teilnehmer stand an Ende fest, dass es eine gelungene Regionalkonferenz war und dass eine Wiederholung im kommenden Jahr anstrebt werden sollte.
Der Wunsch der Veranstalter, dem Landesseniorenrat Thüringen und des Seniorenbeirates der Stadt Heilbad Heiligenstadt ist es, dass sich im Ergebnis dieser Veranstaltungen weitere Seniorenbeiräte im Landkreis Eichsfeld und in ganz Thüringen gründen bzw. Seniorenbeauftrage der Landkreise und kreisfreien Städte gewählt werden!

 

Der Vorstand